An sich

SEY dennoch unverzagt. Gieb dennoch unverlohren. Weich keinem Gluecke nicht. Steh‘ hoeher als der Neid. Vergnuege dich an dir / und acht es fuer kein Leid / hat sich gleich wieder dich Glueck‘ / Ort / und Zeit verschworen. Was dich betruebt und labt / halt alles fuer erkohren. Nim dein Verhaengnueß an. Laß‘ alles […]