Der Kenner

Ein Mensch sitzt stolz, programmbewehrt, In einem besseren Konzert, Fühlt sich als Kenner überlegen – Die anderen sind nichts dagegen. Musik in den Gehörgang rinnt, Der Mensch lauscht kühn verklärt und sinnt. Kaum daß den ersten Satz sie enden, Rauscht er schon rasend mit den Händen Und spricht vernehmliche und kluge Gedanken über eine Fuge […]

Verkannte Kunst

Ein Mensch, der sonst kein Instrument, Ja, überhaupt Musik kaum kennt, Bläst Trübsal – denn ein jeder glaubt, Dies sei auch ungelernt erlaubt. Der unglückselige Mensch jedoch Bläst bald auch auf dem letzten Loch. Dann ist’s mit seiner Puste aus Und niemand macht sich was daraus. Moral: Ein Trübsalbläser sei Ein Meister, wie auf der […]

Die Torte

Ein Mensch kriegt eine schöne Torte. Drauf stehn in Zuckerguß die Worte: »Zum heutigen Geburtstag Glück!« Der Mensch ißt selber nicht ein Stück, Doch muß er in gewaltigen Keilen Das Wunderwerk ringsum verteilen. Das »Glück«, das »heu«, der »Tag« verschwindet, Und als er nachts die Torte findet, Da ist der Text nur mehr ganz kurz. […]

Verwickelte Geschichte

Ein Mensch wähnt manchmal ohne Grund, Der andre sei ein Schweinehund, Und hält für seinen Lebensrest An dieser falschen Meinung fest. Wogegen, gleichfalls unbegründet, Er einen Dritten reizend findet. Und da kein Gegenteil erwiesen, Zeitlebens ehrt und liebt er diesen. Derselbe Mensch wird seinerseits – Und das erst gibt der Sache Reiz – Durch eines […]

Beim Einschlafen

Ein Mensch möcht sich im Bette strecken, Doch hindern die zu kurzen Decken. Es friert zuerst ihn an den Füßen, Abhilfe muß die Schulter büßen. Er rollt nach rechts und meint, nun ging’s, Doch kommt die Kälte prompt von links. Er rollt nach links herum, jedoch Entsteht dadurch von rechts ein Loch. Indem der Mensch […]